Mit ‘markenartikel günstig’ getaggte Beiträge

Der Online-Shopping-Club pauldirekt bietet seinen Kunden nicht nur Markenartikel günstig an, sondern erweitert ständig das eigene Dienstleistungsportfolio.

Seit über zwei Jahren steht der Online-Shopping-Club pauldirekt (http://www.pauldirekt.de) für hochwertige Produkte zu Schnäppchenpreisen. pauldirekt möchte seinen Kunden darüber hinaus noch mehr bieten als die Möglichkeit, Markenartikel günstig zu kaufen. Die neuesten Shop-Erweiterungen hören auf den Namen Pauls Ankauf und Pauls Smartphones und erweitern das pauldirekt-Angebot um zwei weitere sinnvolle Leistungen für pauldirekt Kunden. Bei Pauls Ankauf kann gebrauchte Elektronik-Ware an pauldirekt verkauft werden und bei Pauls Smartphones gibt es aktuelle Top-Handys mit erstklassigen Vertragskonditionen.

Die neuesten Smartphones inklusive attraktiver Verträge gibt es ab sofort bei pauldirekt zu kaufen. Die Bandbreite ist groß: Von Apples iPhone 4 über LGs Optimus Speed bis hin zu Samsungs Alleskönner, dem Galaxy S II findet garantiert jeder bei Pauls Smartphones das passende Handy. Kombiniert mit attraktiven Verträgen inklusive Freiminuten und SMS Flatrate macht das mobile Telefonieren, Musik hören und Surfen im Internet doppelt Spaß. Wer dann nicht weiß, was er mit seinem alten Handy, Mp3-Player oder sonstigen Elektronik-Altlasten anfangen soll, dem sei Pauls Ankauf empfohlen. Dort können pauldirekt Kunden ausgediente Elektronik verkaufen und sich zusätzlich bis zu 2.000 Paul-Points sichern. Diese können dann wiederum bei pauldirekt eingelöst werden und Markenartikel günstig erworben werden. Das besondere: Jeder Verkauf wird mit mindestens 500 Paul-Points vergütet zusätzlich zum Kaufpreis vergütet! Einfach das zu verkaufende Alt-Gerät eingeben, den Verkaufswert ermitteln und verkaufen! Anschließend erhalten Kunden Geld sowie Paul-Points.

Über 1,3 Millionen Mitglieder können sich stets auf neue Erweiterungen bei pauldirekt freuen. Mit Pauls Ankauf und Pauls Smartphones erweitert pauldirekt sinnvoll die eigenen Dienstleistungen und entwickelt das Konzept Online-Shopping-Club konsequent weiter. Das dieses Konzept ankommt, unterstreicht auch die ständig wachsende Fangemeinde auf facebook (http://www.facebook.com/pauldirekt), wo sich mittlerweile fast 19.000 Nutzer als Fans von pauldirekt bekannt haben.

pauldirekt GmbH

Hofmannstraße 52

81379 München

Fax: 0188 / 09 064 065

presse@pauldirekt.de

http://www.pauldirekt.de

pauldirekt ist einer der führenden Online Shopping-Clubs in Deutschland. Im Jahr 2008 gegründet, hat pauldirekt heute über 1,3 Millionen Mitglieder, die jeden Tag aus spannenden Produkten zum Vorzugspreis, dem „paulpreis“, wählen können. pauldirekt bietet hochwertige Markenartikel aus den Bereichen Elektronik und Lifestyle zu stark reduzierten Preisen an. Die durch TÜV mit dem S@fer-Shopping Siegel ausgezeichnete pauldirekt GmbH kann diese Preise durch den Ankauf großer Chargen und erfolgreichen Partnerschaften mit den Herstellern realisieren und an ihre Mitglieder weitergeben. Hauptinvestor ist die börsennotierte Ecommerce Alliance AG (WKN A1C9YW), die sich auf den Aufbau erfolgreicher Etail-Unternehmen spezialisiert hat.

Der Online-Shopping-Club pauldirekt bietet ab heute Einzelstücke und Restanten in einem Online-Shop an – exklusiv für Mitglieder und nur so lange der Vorrat reicht

Seit der Gründung 2008 erweitert der Online-Shopping-Club pauldirekt (http://www.pauldirekt.de) regelmäßig das Spektrum seiner Angebote um innovative Shop-Leistungen. Neueste Erweiterung ist das hauseigene „PaulsOutlet“. Dort finden die Mitglieder von pauldirekt Restanten und Einzelstücke aus Kundenretouren und Stornierungen, nur so lange der jeweilige Vorrat reicht. PaulsOutlet ist seit dem 22. Juni für alle pauldirekt Mitglieder online.

Im Online-Shopping-Club pauldirekt gibt es in begrenzten Zeiträumen Markenartikel günstig zu kaufen. Auch im brandneuen Online-Shop PaulsOutlet gibt es Markenartikel günstig zum Paulpreis. Das heißt, auch hier können pauldirekt Mitglieder bis zu 70% gegenüber der unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers reduzierte Artikel erwerben. Das Besondere: Mitglieder können hier häufig auch nach verpasster Aktion noch ein Schnäppchen machen: „Das Angebot von PaulsOutlet besteht fast ausschließlich aus Restanten und Einzelstücken. Viele Produkte stehen aufgrund der geringen Stückzahl oft nur sehr kurz in PaulsOutlet und sind, wie alle Angebote von pauldirekt, exklusiv unseren Mitgliedern vorbehalten.“, erklärt Patrick Bosch, Geschäftsführer von pauldirekt. Die Mitglieder können bereits zum Start von PaulsOutlet auf mehrere Tausend Markenartikel günstig zurückgreifen. „Als Shopping Club ordern wir für unsere Mitglieder exakt die Menge, die in einer Aktion abverkauft wird. Häufig gibt es keine Retouren – eine Garantie dafür, Artikel aus verpassten Aktionen im Outlet zu finden, gibt es also nicht!“, so Geschäftsführer Stefan Seebauer. Alle Produkte aus PaulsOutlet sind ab Lager verfügbar und können zudem mit Waren aus aktuellen Aktionen von pauldirekt ohne zusätzliche Versandkosten im Warenkorb zusammengefasst werden. Die angebotenen günstigen Markenartikel sind, sofern nicht anders angegeben, ungebrauchte Neuware.

Mit PaulsOutlet erhalten die Mitglieder von pauldirekt eine Möglichkeit, Restanten und Einzelstücke zum Paulpreis zu erwerben. Mehr als 1,2 Millionen Mitglieder sowie rund 18.000 Fans auf facebook (http://www.facebook.com/pauldirekt) zeigen, dass das Shop-Konzept pauldirekt bei der Netzgemeinschaft ankommt. PaulsOutlet stellt eine sinnvolle Erweiterung von pauldirekt dar und schafft einen echten Mehrwert für die Mitglieder von pauldirekt.

pauldirekt GmbH

Hofmannstraße 52

81379 München

Fax: 0188 / 09 064 065

presse@pauldirekt.de

http://www.pauldirekt.de

pauldirekt ist einer der führenden Online Shopping-Clubs in Deutschland. Im Jahr 2008 gegründet, hat pauldirekt heute über 1,2 Millionen Mitglieder, die jeden Tag aus spannenden Produkten zum Vorzugspreis, dem „paulpreis“, wählen können. pauldirekt bietet hochwertige Markenartikel aus den Bereichen Elektronik und Lifestyle zu stark reduzierten Preisen an. Die durch TÜV mit dem S@fer-Shopping Siegel ausgezeichnete pauldirekt GmbH kann diese Preise durch den Ankauf großer Chargen und erfolgreichen Partnerschaften mit den Herstellern realisieren und an ihre Mitglieder weitergeben. Hauptinvestor ist die börsennotierte Ecommerce Alliance AG (WKN A1C9YW), die sich auf den Aufbau erfolgreicher Etail-Unternehmen spezialisiert hat.

Der Online-Shopping-Club pauldirekt gibt seine Android App für den Beta-Test frei. Dabei setzt das Unternehmen vor allem auf das Feedback der Community, die Markenartikel günstig bei pauldirekt kaufen möchte.

Der Online-Shopping-Club pauldirekt (http://www.pauldirekt.de), mit mehr als 1,2 Millionen Mitgliedern einer der größten Shops seiner Art in Deutschland, konnte Anfang des Jahres mit der pauldirekt iPhone App den 2. Platz beim Publikumspreis des „Show your App“-Awards belegen. Die neue pauldirekt App für das Handybetriebssystem Android soll ähnlich gut beim Publikum ankommen und es ermöglichen, von überall aus Markenartikel günstig einzukaufen. Die pauldirekt Android App geht in den Beta-Test und steht kurz vor der Veröffentlichung.

Markenartikel günstig gibt es pauldirekt jeden Tag, um bis zu 70% reduzierte Artikel werden den Millionen Mitgliedern bei pauldirekt angeboten. Damit die User auch mobil kein Angebot verpassen, veröffentlichte pauldirekt im November 2010 die pauldirekt iPhone App. Damit konnten iPhone User jederzeit Markenartikel günstig bei pauldirekt einkaufen. Da allerdings seit einiger Zeit mehr und mehr Handynutzer auf das Android Betriebssystem setzen, entwickelt pauldirekt eine App für eben diese Nutzer. Auch mit der pauldirekt Android App können User Markenartikel günstig einkaufen. Alle Produkte und Angebote, die pauldirekt anbietet, gibt es natürlich auch in der pauldirekt Android App. Zudem unterstützt auch die pauldirekt Android App PayPal als Zahlungsart – die iPhone App wird dieses Feature erst in der kommenden Version erhalten. Damit können Nutzer flexibel Markenartikel günstig einkaufen – jederzeit und absolut sicher durch den PayPal-Käuferschutz.

Wie bei pauldirekt üblich wird der Beta-Test, sozusagen die Generalprobe für die App vor der Veröffentlichung, von ausgewählten Usern der pauldirekt Community auf facebook durchgeführt – so weiß pauldirekt, wie die App bei der Zielgruppe ankommt und kann durch das Feedback der Community die App optimieren. 50 pauldirekt facebook-Fans wurden auserwählt, um die App zu testen. Das erste Feedback zur pauldirekt App ist dabei durchgehend positiv.

Der Shopping-Club pauldirekt setzt auf einen aktiven Diskurs mit seinen Kunden und Fans. Durch das Einbeziehen der Community bei der App-Entwicklung schafft das Unternehmen Nähe und Vertrauen zu seinen Fans. Bei pauldirekt (http://www.facebook.com/pauldirekt) gibt es nicht nur Markenartikel günstig, sondern auch eine lebhafte Community und viele Extras wie die pauldirekt Android App oder die goldene Paul-Card, eine gebührenfreie MasterCard Gold Kreditkarte mit Bonus-Programm.

pauldirekt GmbH

Hofmannstraße 52

81379 München

Fax: 0188 / 09 064 065

presse@pauldirekt.de

http://www.pauldirekt.de

pauldirekt ist einer der führenden Online Shopping-Clubs in Deutschland. Im Jahr 2008 gegründet, hat pauldirekt heute über 1,2 Millionen Mitglieder, die jeden Tag aus spannenden Produkten zum Vorzugspreis, dem „paulpreis“, wählen können. pauldirekt bietet hochwertige Markenartikel aus den Bereichen Elektronik und Lifestyle zu stark reduzierten Preisen an. Die durch TÜV mit dem S@fer-Shopping Siegel ausgezeichnete pauldirekt GmbH kann diese Preise durch den Ankauf großer Chargen und erfolgreichen Partnerschaften mit den Herstellern realisieren und an ihre Mitglieder weitergeben. Hauptinvestor ist die börsennotierte Ecommerce Alliance AG (WKN A1C9YW), die sich auf den Aufbau erfolgreicher Etail-Unternehmen spezialisiert hat.

Kunden des Online-Shopping-Clubs pauldirekt können seit kurzem Paul-Points sammeln und dadurch Markenartikel günstig und zum Schnäppchenpreis erwerben. Mithilfe von Freunden wächst das Paul-Points-Konto schneller.

Seit Ende März bietet pauldirekt (http://www.pauldirekt.de), mit mehr als 1,2 Millionen Mitgliedern zweitgrößte Online-Shopping-Club Deutschlands, seinen Kunden die goldene pauldirekt-Karte an. Die MasterCard GOLD Kreditkarte im pauldirekt-Look belohnt ihre Besitzer bei jedem Einkauf mit Paul-Points, die später in Gutscheine umgewandelt werden können. Doch nicht nur über Einkäufe können pauldirekt Mitglieder Paul-Points sammeln. Jedes pauldirekt Mitglied kann mithilfe seiner Freunde 1500 Paul-Points erhalten und dadurch Markenartikel günstig bei pauldirekt erwerben.

Seit jeher war das Prinzip der Online-Shopping-Clubs, dass man nur per Einladung eines Mitglieds in den Online-Shopping-Club aufgenommen werden konnte. Diese Einstiegshürden hat pauldirekt abgeschafft. Einen Anreiz, um seinen Freunden pauldirekt zu empfehlen, gibt es dennoch. „Für jeden ersten Einkauf eines geworbenen Mitglieds gibt es 1500 Paul-Points. 1500 Paul-Points entsprechen 15 Euro, die sofort in einen Gutschein umgewandelt können“ weiß Geschäftsführer Stefan Seebauer. Mit dem Gutschein können Kunden entweder selbst bei pauldirekt einkaufen oder den Gutschein verschenken. „Es ist uns wichtig, dass unsere Mitglieder nicht nur Markenartikel günstig bei uns kaufen können, sondern auch regelmäßig an besonderen Aktionen teilnehmen können, die einen Mehrwert für sie darstellen. Wir denken, dass mit dem „Freunde Werben“-Programm wieder eine sinnvolle Aktion für unsere Mitglieder geschaffen wurde“, erklärt Geschäftsführer Alexander Ruhl. Wer zudem eine goldene pauldirekt MasterCard sein Eigen nennt, erhält pro Euro Umsatz einen Paul-Point gutgeschrieben. Dies gilt sowohl für Käufe bei pauldirekt als auch bei allen anderen Transaktionen. Wurden genug Paul-Points gesammelt, können Gutscheine im Wert von 5, 20 und 100 Euro dann sofort bei pauldirekt eingelöst oder verschenkt werden.

pauldirekt möchte seinen Mitgliedern stets aktuelle Produkte und Markenartikel günstig anbieten und zudem durch besondere Aktionen seinen Mitgliedern etwas zurückgeben. Durch das „Freunde Werben“-Programm können Mitglieder zusätzlich zu den bis zu 70% reduzierten Artikeln nochmals 15 Euro bei einem Einkauf bei pauldirekt (http://www.pauldirekt.de) sparen.

Dank geringer Retourenquote kann der Shopping-Club pauldirekt das Rückgaberecht für seine Produkte auf 30 Tage ausweiten.

Der Shopping-Club http://www.pauldirekt.de unterliegt wie bei Online-Shops und Versandhäusern üblich im Internet den gesetzlichen, zweiwöchigen Rückgabefristen. Gerade für das bevorstehende Weihnachtsgeschäft möchte pauldirekt seinen Kunden mehr Entscheidungsfreiheit gewähren und weitet das Rückgaberecht auf 30 Tage aus. „Wir denken, dass wir uns so einen weiteren Schritt auf unsere Kunden zubewegen und den Kunden noch mehr Handlungsspielraum verschaffen– schließlich sind wir von jedem einzelnem Produkt überzeugt, welches wir unseren Kunden anbieten“, erklärt Josua Seiler, Managing Director der pauldirekt GmbH.

„Es gibt viele Online-Shops, die sich stets an ein Minimum Kundenfreundlichkeit halten und für die die Kunden nur eine Zahl in der Quartalszahlen sind. pauldirekt möchte aus dieser Masse herausragen, weshalb wir schon von Anfang an ein unkonventionelles Geschäftsmodell verfolgen“, sind sich Stefan Seebauer und Patrick Bosch, die Geschäftsführer der pauldirekt GmbH, einig. Will man bei pauldirekt einkaufen, muss man sich zuerst bei pauldirekt bewerben. Was für einige Kunden erst ungewöhnlich klingt, ist für einen Shopping-Club übliche Praxis. Zudem hat es der User auf pauldirekt nicht nur mit einfachen Produktbeschreibungen und Preisen zu tun, sondern mit Paul, dem Gesicht von pauldirekt. Paul stellt besondere Produkte oder Angebote persönlich per Video vor und tauscht sich mit der Community auch bei Facebook und Twitter aus. Dass bei pauldirekt besonders die Kundenzufriedenheit im Vordergrund steht, zeigt sich also nicht nur an den um bis zu 70% reduzierten Preisen. Deshalb haben Kunden von pauldirekt nun die Möglichkeit, ihre Ware innerhalb von 30 Tagen statt von nur 14 Tagen zurückzugeben. Somit haben Kunden mehr Zeit, sich mit ihren gekauften Produkten auseinander zu setzen und diese bei Bedarf dann wieder zurückzusenden. „Wir sind der einhelligen Meinung, dass wir unsere positive Retourenquote auch weiterhin gering halten können“, freut sich Managing Director Josua Seiler.

Der Ansatz des Shopping-Clubs http://www.pauldirekt.de ist im positiven Sinne ungewöhnlich. Mit Paul hat der Shop ein richtiges Gesicht und die Einführung der Rückgabegarantie, die das allgemeine Widerrufsrecht erweitert, ist weiteres Zugeständnis an den Kunden.