Mit ‘hannover’ getaggte Beiträge

Drei Coups von BoConcept überraschen zum Frühlingsauftakt: Die neue Outdoor-Möbelkollektion, ein Kurzfilm mit Hollywoodstar Mikkelsen und die Auszeichnung zum ‚TOP Fachhändler‘ in Hannover und Hamburg

Die Zeiten, in denen Gartenmöbel eine rein funktionale Sitzgelegenheit waren, sind endgültig vorbei. Es zählt nicht nur Strapazierfähigkeit und Wetterbeständigkeit, sondern Design, Komfort und Qualität. Der Designer Henrik Pedersen gestaltete nach seinem Innenraum-Stuhl Adelaide nun auch die gleichnamige BoConcept Outdoor-Kollektion.

Kernstück der Outdoor-Kollektion ist der Adelaide Stuhl, der durch seine gemütliche und leicht kurvige Sitzfläche einen hervorragenden Sitzkomfort bietet. Er ist außerdem mit oder ohne Armlehnen erhältlich und man kann ihn in den Farben Grau, Weiß oder Schwarz und mit unterschiedlichen Beinausführungen – warmes Eukalyptusholz oder coolem Stahl – kombinieren. Passend zum Stuhl gibt es verschiedene Ess- & Lounge-Tische, die durch die Tischplatten aus weißem Hochdruckschichtstoff und Beinen aus Eukalyptusholz auch einem starken Regenguss Stand halten. Eine wirklich designige Outdoor Kollektion, die den Außenbereich zur Wohlfühloase macht.

Richtig in Szene wurde die neue Outdoor Kollektion am Set des neuen BoConcept Kurzfilms mit Hollywoodstar Mads Mikkelsen – und da sind wir beim zweiten BoConcept Coup des Frühjahrs. In der Villa des erfolgreichen BoConcept Designers Morten Georgsen in Valencia drehten BoConcept und Mads Mikkelsen gemeinsam einen unterhaltsamen Kurzfilm. Das Zusammentreffen der beiden "Dänen" BoConcept und Mads Mikkelsen ist als Symbol für die immense Energie des kleinen Landes zu bewerten – und dass immer dort große Dinge geschehen, wo die richtigen Partner aufeinander treffen. Beide stehen für Stil, Charme und Eleganz. "Das passt perfekt", sagten sich die Macher von BoConcept und produzierten gemeinsam mit Mikkelsen den fünfminütigen Kurzfilm ‚THE CALL‘.

In spannender Nachtstimmung treffen das stilvolle Interieur des Sets und die emotional starke Power von Hauptdarsteller Mikkelsen – der auch gleichzeitig federführend in die Entwicklung des Skripts involviert war – unterhaltsam aufeinander.

Die dritte Neuheit von BoConcept aus Hamburg am Fischmarkt und Hannover ist die wiederholte Auszeichnung zum ‚TOP Fachhändler 2015‘ der führenden Wohnzeitschrift ‚Schöner Wohnen‘. Die entscheidenden Kriterien, die angesetzt werden um die TOP Fachhändler für Einrichtung und Möbeldesign in Deutschland zu küren, sind:

renommierte Marken,

umfassender Service und

exzellente Beratung.

BoConcept in Hamburg am Fischmarkt und Hannover zählen also zu den TOP 250 Fachhändlern für Einrichtung, was sich im ausgezeichneten Möbeldesign von BoConcept und in den besonderen Serviceleistungen der beiden Stores – wie die persönliche Home-Beratung durch Innenarchitekten und die umfassende Planung – begründet.

Der Kurzfilm "The Call" ist hier zu sehen: http://www.boconcept.com/de-de/

Kontakt:

BoConcept Hamburg am Fischmarkt

Valsgaard Möbeldesign Hamburg GmbH

Große Elbstraße 39

22767 Hamburg

Tel. 040 3808760

http://www.boconcept-experience.de/hamburg

BoConcept Hannover

Valsgaard Möbeldesign Hannover GmbH

Osterstraße 26 / Ecke Windmühlenstraße

30159 Hannover

Tel. 0511 54358410

http://www.boconcept-experience.de/hannover

Advertisements

Ab dem 07. März 2015 um 11 Uhr zeigt Frank-Michael Preuss neue Gouachen und einige einzelne andere Arbeiten aus den vergangenen Monaten.

Ort: Café Mendelssohn, Böhmerstrasse/Ecke Mendelssohnstrasse, 30173 Hannover-Südstadt

Navigation: https://www.google.de/maps/place/cafe+mendelssohn/@52.3587632,9.7553376,18z/data=!4m2!3m1!1s0x47b00b36cd2eff6f:0x4de2a8d62c7dedae?hl=de

BoConcept steht für Kundennähe, Service und Einrichtungskonzepte. Im Mittelpunkt unseres Denkens und Handels stehen unsere Kunden, individuell, einzigartig und mit ganz besonderen Bedürfnissen. Genau deshalb ist unsere BoConcept-Homeberatung ein Angebot, dass wir aus großer Überzeugung und Begeisterung bieten.

BoConcept Homeberatung individuell http://www.boconcept-experience.de/hamburg/homeberatung/ + http://www.boconcept-experience.de/hannover/homeberatung/

 Dank der Plastisch-Ästhetische Chirurgie können auch Arme, Oberschenkel und beinahe alle Körperregionen gestrafft werden. Das ist besonders nach großem Gewichtsverlust gefragt

Manche Lebensumstände hinterlassen deutliche Spuren am Körper. Das können durchgestandene Krankheiten sein, erfolgreiche Diäten oder auch Alterungsprozesse, die nicht immer sanft und langsam geschehen, sondern manchmal auch schlagartig. Oft fällt es dann schwer, sich damit abzufinden, vor allem wenn die Freude über eine gelungene Gewichtsreduktion durch viele Falten beeinträchtigt wird, für die man sich eigentlich zu jung fühlt. Denn wenn die Pfunde gepurzelt sind, ist der Körper nicht automatisch attraktiv und straff. Hier kann mit chirurgischer Hilfe mittels einer Straffungsoperation die Haut glatter werden, wie Dr. Friedrich-Wilhelm von Hesler von der Kosmetischen Chirurgie am Kröpcke in Hannover beschreibt.

Straffungsoperationen von Gesicht und Hals

Das Ziel der meisten Straffungsoperationen ist eine glatte, verjüngte Gesichtshaut und einen faltenloser Hals. Auch wenn ein Facelift vielleicht noch nicht nötig ist, kann separat die Halspartie durch eine Straffung viel jünger wirken. Denn wenn nur die Halspartie faltig ist, zwei Halsstränge sichtbar sind oder ein ausgeprägtes Doppelkinn vorhanden ist, kann man durch ein Necklifting (Halslifting) diese Partie straffen und anheben. Dr. von Hesler: „Der Gesamteindruck verändert sich stark, wenn der Hals, den man nicht schminken oder verbergen kann, gepflegt und straff aussieht. Operative Lösungen sind hier ziemliche unkompliziert, da die Hautschnitte gut in Körperfalten gelegt werden können, wo sie nicht auffallen.“

Auch Oberarme und Oberschenkel können gestrafft werden

Besonders auf der Innenseite der Oberschenkel oder am Oberarm macht sich der Hautüberschuss störend bemerkbar. Dr. von Hesler erklärt, wie er als Plastisch-Ästhetischer Chirurg hier vorgeht: „Eine Straffungsoperation dauert je nach Aufwand ca. ein bis zwei Stunden. Oft reicht es, einen Tag Klinikaufenthalt einzuplanen. Gesellschaftsfähig ist man meist nach einer Woche wieder, bei Oberschenkelstraffungen kann es etwas länger dauern. Auf körperliche Belastungen sollte man in den Wochen nach der OP verzichten. Danach ist bei normalem Heilungsverlauf wieder alles verheilt.“

Straffung nach radikalem Gesichtsverlust

In den letzten Jahren hat die Anzahl extrem übergewichtiger Menschen in vielen Industrieländern zugenommen. Dr. von Hesler führt dies auf den modernen Lebensstil im Überfluss zurück. „Fehlernährung und Bewegungsmangel sind die häufigsten Ursachen. Nach Radikaldiäten oder auch einer Magenbandoperation, stellt sich vielen Menschen die Frage, ob die Körperästhetik durch eine Straffungs- Operation oder einen Body Lift wieder hergestellt werden kann. Durch eine vorsichtige Brustvergrößerung kann auch die Brust wieder in Form gebracht werden oder ihre ursprüngliche Fülle zurückbekommen. Wir beraten Sie gerne in der Kosmetischen Chirurgie am Köpcke, wenn es darum geht, wieder harmonische Körperkonturen zu formen.“ Ziel all dieser Eingriffe ist es, wieder ein schönes, stimmiges Gesamtbild des Körpers zu erreichen. Die Proportionen sollen harmonisch zueinander passen.

Weitere Informationen unter http://www.klinik-am-kroepcke.de

Kontakt:

Kosmetische Chirurgie am Kröpcke

Dr. med. Friedrich-Wilhelm von Hesler

Bahnhofstr. 1

30159 Hannover

Tel.: (0511) 326036

Fax: (0511) 324608

E-Mail: info@klinik-am-kroepcke.de

Internet: http://www.klinik-am-kroepcke.de

Dr. med. Friedrich-Wilhelm von Hesler ist seit 1994 Facharzt für Plastisch-Ästhetische Chirurgie und leitet seit 2009 die Kosmetische Chirurgie am Kröpcke. Er sammelte langjährige Erfahrungen als Chefarzt in Abteilungen für Plastische-, Ästhetische-, und Mammachirurgie in Berlin und Potsdam und ist Mitglied in der Deutschen Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen (DGPRÄC, VDPC) sowie in der Vereinigung der Deutschen Ästhetisch-Plastischen Chirurgen (VDÄPC).

Online-PR: http://www.fmpreuss.de, Pressetext: Dr. Gabriela Teichmann http://www.teichmann-coaching.de

Anti-Aging Operationen liegen im Trend, aber wie genau funktioniert eine solche Schönheitsoperation? Auskunft über den Operationsvorgang bei Facelift und Stirnlift gibt Dr. Friedrich-Wilhelm von Hesler, Kosmetische Chirurgie am Kröpcke in Hannover

Unsere Befindlichkeit kann man uns oft schon am Gesicht ablesen, dafür sorgt die Mimik. Steile Stirnfalten graben sich ein, wenn wir oft zornig gucken. Krähenfüße belegen, dass wir gerne lachen oder die Augen zusammenkneifen. Und bei den Mundwinkeln siegt eher oder später die Schwerkraft, und die Nasolabialfalte zieht eine scharfe Linien zwischen Nase und Mund. Doch tiefe Mimikfalten, markante Steil- oder Querfalten auf der Stirn, Tränensäcke, absackende Augenbrauen und Krähenfüße kann man operieren, wenn einen der müde und abgespannte Gesichtsausdruck stört.

Eine faltenfreie Stirn ist das Ziel

Dr. Friedrich-Wilhelm von Hesler von der Kosmetischen Chirurgie am Kröpcke beschreibt, was ein Facelift oder ein Teilgesichtslift heute zu leisten vermag: „Bei der Wahl der Operationsmethode geht es darum, mit möglichst wenig Aufwand maximale Ergebnisse zu erzielen. Wenn also nur ein Teilbereich geliftet werden muss, weil der übrige Teil wenig Falten aufweist, kann man diesen gezielt behandeln, ohne gleich das komplette Gesicht zu operieren. Das ist weniger belastend und auch kostengünstiger.“

Bei der Entscheidung für ein Teilgesichtslift sind individuelle Risiken abzuklären und Genesungsphasen zu beachten. Wenn beispielsweise ein Stirnlift geplant ist, wie groß ist dann der Operationsaufwand? Dr. von Hesler erklärt den Verlauf: „Beim Stirnlift werden die Augenbrauen angehoben und die Stirnfalten geglättet. Die minimale Naht verläuft am Haaransatz und ist bei normalem Heilungsverlauf nach einigen Wochen so gut wie unsichtbar. Es gibt nur diese eine Naht, aber der Effekt ist erstaunlich: ein hoher Verjüngungseffekt der ungefähr 5-10 Jahre anhält. Ca. eine Stunde dauert die Operation und sie kann im Dämmerschlaf oder in lokaler Anästhesie erfolgen. Die erste Heilungsphase nach einem Stirnlift oder Teilgesichtslift dauert in der Regel eine Woche. Dann können die Fäden gezogen werden und man ist fast schon wieder gesellschaftsfähig. Mit Sport sollte man sich aber mindestens drei Wochen lang zurückhalten.“

Gesichtsverjüngung durch Facelift

Unsere Gesichtshaut unterliegt rund ums Jahr ungeschützt Einflüssen wie UV-Strahlung, Nikotin, belasteter Luft – und das hinterlässt Spuren. Ein Facelift kann ein Möglichkeit sein, diese Spuren zu beseitigen. Dr. von Hesler beschreibt, was genau bei einem Gesichtslifting passiert: „Das Ziel des Eingriffs ist es, Gesicht und Halsregion zu straffen und damit zu verjüngen. Und das soll möglichst natürlich wirken und nicht „künstlich“ oder „operiert“ aussehen. Es ist wichtig, sparsam mit den Schnitten umzugehen, damit Narben vermieden werden. Auch die Muskulatur und das Bindegewebe unter der Haut werden übrigens gestrafft. Der Zeitaufwand liegt hier etwa bei zwei Stunden und erfolgt ambulant oder auch stationär. Danach sollte man zwei Wochen Ruhe einplanen, es kann zu Schwellungen kommen, die man aber mit Kühlung gut behandeln kann. Sport und Sonnenbäder sind in den ersten 4-6 Wochen tabu.“

Weitere Informationen unter http://www.klinik-am-kroepcke.de

Kontakt:

Kosmetische Chirurgie am Kröpcke

Dr. med. Friedrich-Wilhelm von Hesler

Bahnhofstr. 1

30159 Hannover

Tel.: (0511) 326036

Fax: (0511) 324608

E-Mail: info@klinik-am-kroepcke.de

Internet: http://www.klinik-am-kroepcke.de

Dr. med. Friedrich-Wilhelm von Hesler ist seit 1994 Facharzt für Plastisch-Ästhetische Chirurgie und leitet seit 2009 die Kosmetische Chirurgie am Kröpcke. Er sammelte langjährige Erfahrungen als Chefarzt in Abteilungen für Plastische-, Ästhetische-, und Mammachirurgie in Berlin und Potsdam und ist Mitglied in der Deutschen Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen (DGPRÄC, VDPC) sowie in der Vereinigung der Deutschen Ästhetisch-Plastischen Chirurgen (VDÄPC).

Online-PR: http://www.fmpreuss.de, Pressetext: Dr. Gabriela Teichmann http://www.teichmann-coaching.de

Die city-map Regionen ermöglichen Geschäftsleuten kosten- und werbefreie Einträge im Internet und achten bereits bei der Anmeldung auf Aktualität und Seriosität und bieten rundum eine kompetente Unternehmensberatung im Internet

Um als Unternehmen oder als Selbstständiger eine eigene Webseite oder einen Blog im Internet zu etablieren, um daraus regelmäßig Umsätze zu generieren, kann eine aufwändige Angelegenheit werden. Nicht jeder Nutzer ist Poweruser und kann spielend auf der Klaviatur des Internet seine Produkte und Dienstleistungen anbieten. Es ist mittlerweile mehr als nur ein Grundverständnis nötig, um alle Aspekte einer Online-Präsenz effektiv zu nutzen. Gleichzeitig muss der Gewerbetreibende auch alle Kosten im Auge behalten, die eine Homepage verursacht. Das wird schnell zu einer Kostenfalle, wenn man unkritisch einkauft und oftmals vielfach überteuerte Werbung einkauft. Und damit ist dabei noch nicht einmal sichergestellt, dass die aufwändig produzierte Webseite in den Google-Rankings vorne liegt oder überhaupt nur annähernd zu finden ist.

Immer mehr Geschäftsleute nutzen daher den Service der city-map Internetmarketing AG, die damit ihre Kunden in die Top-Platzierungen bei Google bringt. Hier wird mit einem kostenfreien Basiseintrag die Geschäftsidee sichtbar ins Internet gebracht – egal, ob eine eigene Webseite vorhanden ist oder nicht. Die werbefreie Plattform von city-map wirbt damit für seine Kunden regional, aber auch überregional und erreicht damit immer die gewünschten Zielgruppen und Reichweiten. Über eine einfache Registrierung bei city-map: http://addurl.city-map.de ist das innerhalb von Minuten möglich. Jeder Eintrag wird von city-map genau geprüft, damit auch immer die nötige Aktualität und Seriosität gewährleistet bleibt. Mit einer optionalen Powersite wird die Sichtbarkeit drastisch erhöht. Über diese Form der Vermarktung können ein oder mehrere Suchbegriffe in der Google-Suche ganz bewusst weit nach vorne platziert werden. Die perfekte Suchmaschinenoptimierung bei city-map macht es möglich.

city-map ist ebenfalls Ansprechpartner für alle Fragen in Sachen "Unternehmensberatung im Internet", für das Erstellen und Erweitern von Homepages und Shops, für eine sicheres und schnelles Hosting und alle anderen Aspekte von zeitgemäßer Vermarktung. Innerhalb der Region Hannover, Niedersachsen und nördlichem Nordrheinwestfalen sind regionale Partner in folgenden Städten vor Ort aktiv: Hannover, Schaumburg, Celle, Hildesheim, Northeim, Osterode, Holzminden, Hameln-Pyrmont, Nienburg, Peine, Salzgitter, Wolfenbüttel, Braunschweig, Minden-Lübbecke, Herford, Bielefeld, Wolfsburg, Helmstedt und Goslar. Es gibt dort direkt vor Ort persönliche Ansprechpartner, mit denen Termine für eine kostenfreie Beratung vereinbart werden können. Kontakt kann jeweils über die Einstiegsseite zur Registrierung aufgenommen werden: http://addurl.city-map.de.

Kontakt:

city-map Region Hannover

Fritz Beindorff

Steinbergstraße 11

D-30559 Hannover – Kirchrode

Tel.: 0511 517760

Fax: 0511 517770

hannover@city-map.de

http://www.hannover.city-map.de oder auch: http://www.city-map.de

Redaktionsbüro für Bild & Text

Public Relations und Öffentlichkeitsarbeit

Frank-Michael Preuss

Mendelssohnstrasse 7 – 30173 Hannover

fon: 0511 4716-37 – fax: 0511 4716-38

mobil : 0177 5040064

info@fmpreuss.de

http://www.fmpreuss.de

 

001002

Ausstellungseröffnung im wetreu-Forum der wetreu Heinrich Brandes KG Steuerberatungsgesellschaft (Hannover-List) am 30.05.2013 mit ausgesuchten Exponaten und ergänzendem Rahmenprogramm

Frau Steuerberaterin Dajana Krüger von der wetreu Heinrich Brandes KG Steuerberatungsgesellschaft, Lister Meile 27, 30161 Hannover, lädt am 30. Mai 2013 um 18.30 Uhr zur Vernissage "Gouachen und Acrylbilder von Frank-Michael Preuss im wetreu-Forum" ein. Frau Bürgermeisterin Regine Kramarek wird einige einleitende Worte sprechen, musikalisch begleitet wird der Abend von Matthias Wessolowski, Getränke und ein kleiner Imbiss stehen bereit. Um Anmeldung unter Tel. 0511-99093-0 oder einer E-Mail an brandes(at)wetreu.de wird gebeten.

Gezeigt werden neue Gouachen und Acrylbilder des hannoverschen Künstlers Frank-Michael Preuss. Es handelt sich bei den Bildern meist um abstrakte Motive. Eigen ist fast allen Bildern eine schnelle, impulsive Arbeitsweise. Assoziationen werden in Farbe umgesetzt, Gefühle werden zu Bewegung, Formen skizzieren den Raum. Malerei ist dabei gleichzeitig Befreiung und Schöpfung. Die Farben (Gouache und Acryl) werden mit Pinseln, Schwämmen, Spachteln, Rollen etc. aufgetragen und verarbeitet. Auch Materialapplikationen werden mit eingebracht. Etliche Bilder enthalten den dicken Auftrag von Strukturpasten oder werden mit Seidenpapiereinlagen versehen. Auch wird hin und wieder skizzenhaft Zeichenkohle mit gearbeitet. Immer wieder sind in den Bildern Landschaften auszumachen, die aber merkwürdig gebrochen wirken. So lässt der erste Eindruck einen See, einen Wald, eine Ebene erkennen. Beim näheren Hinsehen lassen sich jedoch unterschiedlichste Interpretationen finden. Anfängliche Sichtweisen werden so hinterfragt und Blickwinkel geändert.

Auch nach der Vernissage werden die Bilder zu sehen sein. Die Ausstellung ist in der Zeit von montags bis donnerstags von 9.00 bis 16.00 Uhr und freitags von 9.00 bis 13.00 Uhr zu sehen, Termine zur Besichtigung bitte unter Tel. 0511-99093-0 vereinbaren.

Das wetreu-Forum bietet in unregelmäßigen Abständen regionalen Künstlern die Gelegenheit Kunstwerke einer breiteren Allgemeinheit vorzustellen. Die wetreu Heinrich Brandes KG Steuerberatungsgesellschaft bietet ein umfassendes Beratungs- und Dienstleistungsangebot rund um Steuern und Finanzen. Das Unternehmen hat sich seit den 50er Jahren beständig entwickelt und sich stets in allen gesellschaftlichen, rechtlichen, technischen und bürokratischen Belangen für seine Mandanten eingesetzt. Die Auseinandersetzung mit Kunst und Kultur ist ein Aspekt, der zum Selbstverständnis des Unternehmens gehört. Gemeinsam mit ihrem Team steht Frau Steuerberaterin Dajana Krüger für eine Kanzlei, in der das Dienstleistungsangebot nicht mit den Kernleistungen des Steuerberaters aufhört.

Pressematerialien unter: https://copy.com/b8uxO29g7fL0

Kontakt:

wetreu Heinrich Brandes KG
Steuerberatungsgesellschaft
Lister Meile 27, 30161 Hannover

Tel.: 0511 99093-0

Fax:  0511 99093-32
E-Mail: E.Schwegmann(at)wetreu.de

Internet: http://www.brandes.wetreu.de

Pressearbeit: PR-Agentur aus Hannover http://www.fmpreuss.de

Musik: Matthias Wessolowski http://www.pianopoesie.de