Mit ‘good times’ getaggte Beiträge

„Der Trödeltrupp Spezial – Die Schatzjäger im Einsatz“ am 26. Februar bei RTL II, ab dem 27. Februar neue Folgen von „Der Trödeltrupp“

Mauro Corradino, Sükrü Pehlivan und Otto Schulte sind weiterhin unermüdlich im Einsatz! Am 26. Februar um 16.00 Uhr zeigt RTL II das einmalige „Der Trödeltrupp Spezial – Die Schatzjäger im Einsatz“. Die Experten erhalten den Auftrag, für einen Sammler ein Ersatzteil eines uralten, aber sehr wertvollen Lanz-Traktoren ausfindig zu machen.

In der Spezialfolge begeben sich Otto und Sükrü „on the road“ – stilecht in einem 1952er Ford Pick-Up – auf die Suche nach dem gewünschten Ersatzteil und weiteren vergessenen Schätzen. Gemeinsam mit seiner Assistentin Pinar Sevim koordiniert Mauro die Reiseroute aus deren gemeinsamen Trödelladen in Köln. Das Abenteuer führt zu einem verlassenen Bauernhof oder in einen mit Trödel vollgestopften Laden eines leicht schrägen Händlers. Dabei treten die Experten erstmals auch als Käufer und nicht nur in der gewohnten Rolle des Verkäufers auf.

„Neben den neuen Ausgaben dem „Trödeltrupp“ freue ich mich besonders über das Spezial „Die Schatzjäger im Einsatz“, erzählt Good Times Geschäftsführerin Sylvia Fahrenkrog-Petersen. „Es ist toll, dass relativ kurz nach der Prime Time-Ausgabe anlässlich der 200. Folge RTL II jetzt das nächste hochwertig produzierte Highlight ausstrahlt und weiterhin so an die Sendung glaubt. Ich bin mir sicher, die Zuschauer werden ebenso begeistert sein, die Experten auf ihrer besonderen Mission zu begleiten.“

Das „Trödeltrupp Spezial“ ist das Highlight auf dem angestammten Sendeplatz am Sonntagnachmittag, bevor ab dem 27. Februar montags bis freitags um 17.00 Uhr neue Ausgaben des RTL II-Erfolgsformates „Der Trödeltrupp – Das Geld liegt im Keller“ zu sehen sein werden. Die Experten unterstützen Familien dabei, wertvolle Gegenstände vom Schrott zu trennen und häufig nicht nur ihre Keller und Garagen, sondern auch ihr Leben aufzuräumen.

„Der Trödeltrupp – Das Geld liegt im Keller“ ist montags bis freitags um 17.00 Uhr und sonntags um 16.00 Uhr auf RTL II zu sehen. Nähere Informationen zu den einzelnen Folgen gibt es unter Sendetermine auf unserer Webseite http://www.good-times.de.

Good Times Fernsehproduktions-GmbH

Oskar-Jäger-Straße 160

50825 Köln

Ansprechpartner:

Michael Radunz

Telefon: 0221-355735-0

radunz@good-times.de

http://www.good-times.de

Die Good Times Fernsehproduktions-GmbH gehört zu den größten unabhängigen TV-Produktionsfirmen in Deutschland. Unter der Leitung von Gründerin und Geschäftsführerin Sylvia Fahrenkrog-Petersen wurden zahlreiche erfolgreiche Formate wie „Der Trödeltrupp“ und „Die Lebensretter“ produziert und ausgestrahlt.

Das neue Dating-Format mit drei Single-Millionären startet am Sonntag, 4. März auf PULS 4

Sie haben Erfolg, sie haben Geld, aber ihnen fehlt die richtige Partnerin an ihrer Seite. Drei Millionäre sind auf der Suche nach der perfekten Frau, zu sehen in dem neuen Dating-Format „Millionär sucht Frau“, ab dem 4. März immer Sonntagabends auf PULS 4. Mit dieser Sendung setzt die Good Times Fernsehproduktions-GmbH ihre erfolgreiche Zusammen­arbeit mit dem österreichischen Privatsender fort.

Im August 2011 stellten sich die drei Geschäftsmänner Christian Vonach, Roger Rankel und Roger Seunig in der ersten Ausgabe von „Millionär sucht Frau“ den Fernsehzuschauern vor. Im Anschluss erfolgten unzählige Bewerbungen, die eines schnell deutlich machten: Das Geld spielt für die Bewerberinnen kaum eine Rolle, denn das Charisma der Männer hat die absolute Mehrheit der Frauen angezogen. Jeder der Millionäre erhält nun die Möglichkeit, drei Frauen näher kennen zu lernen. Moderatorin Johanna Setzer fungiert als Liebesbotin.

Die drei Geschäftsmänner überzeugen durch ihre Unterschiede. Der Selfmade-Millionär Christian Vonach ist ein Gentleman der alten Schule, was im Umgang des 48-jährigen mit den Bewerberinnen deutlich wird. Romantik ist wichtig für den langjährigen Single. Marketing-Genie Roger Rankel ist es gewohnt, vor vielen Menschen zu sprechen. Er polarisiert gerne durch klare Statements, denn der 40-jährige will es nicht allen recht machen und genau dieses Selbstbewusstsein steigert für die interessierten Frauen seine Attraktivität. Excalibur-Prinz Roger Seunig ist Besitzer der außergewöhnlichen Einkaufs- und Erlebnisstadt „Excalibur City“. In seinem Reich herrscht er als Prinz. Nun ist der 27-jährige auf der Suche nach seiner Prinzessin.

„Das besondere an ,Millionär sucht Frau‘ ist, dass sich alle Millionäre wirklich auf die Sendung einlassen“, erzählt Good Times-Geschäftsführerin Sylvia Fahrenkrog-Petersen. „Sie sind absolut authentisch und das ist für Dating-Formate dieser Art nicht selbstverständlich. Die Zuschauer lernen in der Sendung sowohl die drei Männer als auch die Frauen wirklich kennen. Die Kamera ist bei den Treffen dabei und alles ist echt, wie immer bei Sendungen der Good Times.“ Die Dreharbeiten führten die Produktion zu Jet Set-Orten wie Saint Tropez. Spektakuläre Bilder von einem Helikopterflug, einem Ausflug mit einem Katamaran oder als ein besonderes Highlight ein Casinobesuch mit einer scharfen Messerwurfnummer ergänzen die emotionalen Aspekte der Sendung.

„Millionär sucht Frau“ wird produziert von der Good Times in Zusammenarbeit mit Markandmedia. Nähere Informationen zur Sendung finden Sie auf unserer Homepage www.good-times.de und die kompletten Folgen können nach der Ausstrahlung auf www.millionaer.puls4.com abgerufen werden.

Good Times Fernsehproduktions-GmbH
Oskar-Jäger-Straße 160

50825 Köln

Ansprechpartner:

Michael Radunz

Telefon: 0221-355735-0

radunz@good-times.de

http://www.good-times.de

Die Good Times Fernsehproduktions-GmbH gehört zu den größten unabhängigen TV-Produktionsfirmen in Deutschland. Unter der Leitung von Gründerin und Geschäftsführerin Sylvia Fahrenkrog-Petersen wurden zahlreiche erfolgreiche Formate wie „Der Trödeltrupp“ und „Die Lebensretter“ produziert und ausgestrahlt.

Fünf Jugendliche werden in ihrem ungewöhnlichen Leben begleitet

Die Good Times Fernsehproduktions-GmbH erweitert auch 2012 das Feld ihrer Auftraggeber. Derzeit entsteht für Viva eine neue 13-teilige Dokumentationsreihe, in der eine Clique von fünf Jungs zwischen 19 und 22 Jahren in ihrem außergewöhnlichen Leben begleitet wird. Dabei werden viele Aspekte aus ihrem Leben angeschnitten, angefangen von Freundschaften, ersten Lieben, Jobs bis hin zu außergewöhnlichen Partys.

Das von der Good Times entwickelte neue Format und natürlich die fünf Jungs begeisterten die Senderverantwortlichen in Berlin. Charmant und unterhaltsam und selbstverständlich echt sind die Protagonisten und ihre Erlebnisse, wie es typisch ist für eine Good Times-Produktion.

„Unsere Erfahrungen aus zahlreichen Produktionen für eine primär junge Zielgruppe können wir bei Viva perfekt einbringen“, freut sich Sylvia Fahrenkrog-Petersen, Geschäftsführerin der Good Times. „Es ist immer wieder spannend, mit einem neuen Sender zusammen zu arbeiten und dieses Format setzt sich von unseren bisherigen Dokumentationen durch das Fehlen eines Off-Sprechers ab. Die Realisatoren erzählen die spannenden Erlebnisse der Clique nur anhand von Situationen und Aussagen der Protagonisten. Viva setzt immer wieder Trends und genau das werden wir hier auch tun.“

Die genauen Ausstrahlungstermine erfahren Sie wie gewohnt über unseren offiziellen Facebook-Auftritt http://www.facebook.com/goodtimestv und auf www.good-times.de.

Good Times Fernsehproduktions-GmbH

Oskar-Jäger-Straße 160

50825 Köln

Ansprechpartner:

Michael Radunz

Telefon: 0221-355735-0

radunz@good-times.de

http://www.good-times.de

Die Good Times Fernsehproduktions-GmbH gehört zu den größten unabhängigen TV-Produktionsfirmen in Deutschland. Unter der Leitung von Gründerin und Geschäftsführerin Sylvia Fahrenkrog-Petersen wurden zahlreiche erfolgreiche Formate wie „Der Trödeltrupp“ und „Die Lebensretter“ produziert und ausgestrahlt.

Neue Dokumentationen „Die Anfänger“ und „Deutschland maXXimal“

Der öffentlich-rechtliche Digitalsender ZDFinfo strahlt noch in diesem Jahr zwei neue Pilotsendungen der Kölner Fernsehproduktionsfirma Good Times aus. In der   45-minütigen Dokumentation „Die Anfänger“ stehen Menschen während der ersten Wochen in ihrem neuen Job im Mittelpunkt. Sie sind gerade fertig mit der Schule, mit ihrem Studium oder haben sich entschieden, einen neuen beruflichen Weg einzuschlagen. Die ersten Tage sind voller Erwartungen, Unsicherheiten und neuer Herausforderungen. „Die Anfänger“ beobachtet und findet Antworten auf Fragen wie: Was geht in ihnen vor? Warum haben sie diesen Beruf gewählt? Was wollen sie erreichen? Die Persönlichkeit des Einzelnen rückt in den Fokus, seine individuellen Erlebnisse und doch eint alle „Anfänger“ ein gemeinsames Ziel: Sie alle wollen von Anfang an beweisen, dass sie echte „Profis“ sind, oder jedenfalls das Zeug dazu haben, einer zu werden!

Auch in „Deutschland maXXimal“ geht es um Menschen, nämlich um Menschen, die Teil eines großen Unternehmens sind. Größe fasziniert – Größe beeindruckt – und Größe kann abschrecken! In dieser Doku-Reihe blicken wir hinter die „Fassade“ der größten Firmen der verschiedensten Branchen, wie dem größten Hotel der Republik mit mehr als 1100 Zimmern oder einem Zoofachgeschäft, das sogar drei eigene Tierärzte beschäftigt. Welche Rolle im System spielt jeder Einzelne und wer sorgt für den reibungslosen Ablauf hinter den Kulissen dieser immensen Logistik? Welche Besonderheiten bringt die schiere Größe mit sich – und was bedeutet die Größe für die Arbeit der Einzelnen, die dort arbeiten? „Deutschland maXXimaL“ würdigt die Arbeit der Menschen innerhalb hoch-komplexer Systeme. Sie alle arbeiten Hand in Hand für das maXXimale Ergebnis.

„In ZDFinfo hat Good Times den idealen Partner für diese beiden Formate gefunden. Der Spartenkanal ZDFinfo bietet das perfekte Programmumfeld für unsere neuen Dokumentationssendungen“, erläutert Good Times – Geschäftsführerin Sylvia Fahrenkrog-Petersen. „Hier haben wir die Möglichkeit, unsere Stärke, Geschichten über echte Menschen und deren Erlebnisse zu erzählen, voll auszuschöpfen.“

Derzeit sind die Erstausstrahlungen für folgende Termine geplant:

„Deutschland maXXimal“, Samstag, 17.12.2011, 9.00 Uhr

„Die Anfänger“, Samstag, 31.12.2011, 11.00 Uhr

Weitere Informationen finden Sie auf http://www.good-times.de

Ansprechpartner:

Michael Radunz

Telefon: 0221-355735-0

E-Mail: radunz@good-times.de

Web: http://www.good-times.de

Die Good Times Fernsehproduktions-GmbH eröffnet zum 1. Dezember 2011 für den neuen Produktionsbereich „Wissen“ eine Niederlassung in Unterföhring bei München, Redaktionsleiter wird Caspar Kaltofen

Ab dem 1. Dezember 2011 erweitert die Kölner Fernsehproduktion Good Times (http://www.goodtimes.de) ihr Portfolio rund um den Bereich „Wissen“. Die Reportagen, Dokumentationen und Magazinbeiträge der neuen „Wissens-Redaktion“ in Unterföhring bei München ergänzen das bisherige Angebot non-fiktionaler Produktionen der Good Times. Caspar Kaltofen (41) übernimmt die Redaktionsleitung vor Ort.

„Ich freue mich sehr, dass wir mit Caspar Kaltofen einen versierten Redaktionsleiter gefunden haben, der seine Kompetenz in der schwierigen Disziplin, Wissensfernsehen schon in vielen inhaltlich und fachlich hervorragenden Produktionen unter Beweis gestellt hat. Er verbindet journalistische Erfahrung mit großer Leidenschaft fürs Fernsehmachen und wird mit der neuen Fachredaktion unsere bisherige Kompetenz, nicht-fiktionales, reales Fernsehen zu machen, weiter ausbauen“, sagt Good Times-Geschäftsführerin Sylvia Fahrenkrog-Petersen.

Caspar Kaltofen hat schon Erfahrung mit dem Aufbau eines Redaktionsbüros: 2008 hat er für die Süddeutsche TV GmbH in München eine eigenständige Magazinredaktion aufgebaut und geleitet (Galileo, ZDF Reporter, RTL Explosiv, RTL Punkt 12, Sat. 1 – das Magazin, MDR exakt, Hallo Deutschland, Achtung Kontrolle). Zuvor war er als stellvertretender Chefredakteur bei der Welt der Wunder GmbH in München tätig. Er hat dort neben „Welt der Wunder“ das Format „Schau dich schlau“ mit entwickelt und verantwortete ebenfalls „Wdwip“ – das Internet-Fernsehen aus dem Hause Welt der Wunder. Die nötigen Fähigkeiten dazu hat er bei Langbein und Skalnik in Wien erworben, wo er Reportagen, Magazine und Dokumentationen für RTL und den ORF produziert hat. Zuvor erlernte Caspar Kaltofen die Bandbreite des journalistischen Handwerks bei der Berliner Produktionsfirma Machwerk. Hier realisierte er Beiträge für „sternTV“, „Akte“, „ZDF Morgenmagazin“, „Blitz“ und „Exklusiv – Die Reportage“.

„Es ist für mich immer wieder spannend, etwas aufzubauen. Jetzt, wo, meine bisherige Redaktion ,flügge‘ geworden ist, reizt es mich, wieder etwas Neues zu entwickeln und ich freue mich sehr darauf, die Münchener Dependance von Good-Times zu führen“, sagt Caspar Kaltofen über seine neue Aufgabe.

Das neue Blog von Sylvia Fahrenkrog-Petersen

Den Schritt der Firmenerweiterung nutzt auch Sylvia Fahrenkrog-Petersen zum Start von etwas persönlich Neuem: Sie schreibt künftig regelmäßig auf der Homepage www.sylvia-fahrenkrog-petersen.de ihr eigenes Blog. „Hier kann ich weitgehend unabhängig von Firmeninteressen meine Ideen formulieren und meine Erfahrungen in und mit den Medien mit allen Interessierten teilen“, fasst Sylvia Fahrenkrog-Petersen ihre Motivation zusammen. „Außerdem ist meine Webseite die perfekte Ergänzung zu unserer erfolgreichen Firmenwebseite http://www.good-times.de und unseren Auftritten in den Social Media wie facebook und youtube.“

Good Times Fernsehproduktions-GmbH

Oskar-Jäger-Straße 160

50825 Köln

0221/355 735 0

Ansprechpartner: Karl-Heinz Angsten

angsten@good-times.de

http://www.goodtimes.de

Telefonnummer Unterföhring: 089/63 852 681 (Zentrale)

Telefonnummer Unterföhring: 089/63 852 682 (Caspar Kaltofen)

Fax Unterföhring: 089/63 852 689

E-Mail: kaltofen@good-times.de

Die Good Times Fernsehproduktions-GmbH gehört zu den größten unabhängigen TV-Produktionsfirmen in Deutschland. Unter der Leitung von Gründerin und Geschäftsführerin Sylvia Fahrenkrog-Petersen wurden zahlreiche erfolgreiche Formate wie „Der Trödeltrupp“ und „Die Lebensretter“ produziert und ausgestrahlt.