Das Ende der Wut

Veröffentlicht: Juni 15, 2012 in Uncategorized

Dueringer_cover

Ich bin jetzt nicht mehr wütend.

Wie geht man heute vor die Hunde?

Indem man zum Hamster wird.


Zwei Philosophen und ein Kabarettist planen in ihrer Philosophischen Küche den gemeinsamen Ausbruch aus dem System. Aber was ist das eigentlich, das System? Und wer ist die Gesellschaft? Und auf wen oder was sind wir eigentlich wütend? Wir müssen anfangen, das System zu zerlegen.
Jeder für sich.

Roland Düringer ist Kabarettist und Schauspieler. Seine Wutbürgerrede in der Serie „Dorfers Donnerstalk“ sorgte in den österreichischen Medien für Furore und ist auf YouTube bereits über 300.000 Mal aufgerufen worden.

Eugen Maria Schulak ist Philosoph und realistischer Idealist. Er hat die „Philosophische Praxis“ in Wien gegründet, wo „normale Bürger“ an der Philosophie teilhaben und mit dem Philosophen ins Gespräch kommen können. Daneben ist er Vorstand des Instituts für Wertewirtschaft.

Rahim Taghizadegan ist Wirtschaftsphilosoph und Gründer des vollkommen unabhängigen „Instituts für Wertewirtschaft“, das sich der Erkenntnissuche und Wissensvermittlung widmet.

Verlag und Bestellung: http://www.ecowin.at/index.php?id=436

Advertisements

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.